Kontakt

Kommt noch

10 Comments

  1. Liebe Familie Ostermann,
    am 20.Juni heiratet unsere Tochter Britta ihren Mann Mathias in der Kirche von Lintorf, Bad Essen.
    Sie heiraten unter dem Trauspruch „Wo Du hingehst, da will auch ich hingehen.“ Im Internet habe ich das komponierte Liede Ihres Mannes und Vater dazu gehört und möchte fragen, ob Sie die Noten dazu versenden würden. Ich hätte sehr großes Interesse!
    mit herzlichen Grüßen,
    Christine Tegelmann

  2. Agnes Vollnhofer

    Ich habe vor kurzem auf Youtube das Lied gehört: „Wo du hingehst..“
    Von den Domspatzen!

    Könnten Sie mir hierfür die Noten zukommen lassen?

    Mit musikalischen Grüßen
    Agnes Vollnhofer

  3. Die Großmutter von Michael Ostermann wohnte in den 60er und 70er Jahren bei uns in Gaishausen. Michael war manchmal zu Besuch. Meine Mutter bat ihn, meine Musikalität zu beurteilen, um mir dann eventuell ein Instrument lernen zu lassen. Ich kann mich nicht mehr an den genauen Wortlaut von ihm erinnern, aber er konnte mir da überhaupt keine Hoffnungen machen. Hat mich aber als knapp Zehnjährigen auch nicht sonderlich belastet, meine Mutter schon eher. Jetzt im fortgeschrittenen Alter kann ich unumwunden bestätigen: er hatte vollkommen Recht.
    Nach langen Jahren und dabei auch das letzte Mal habe ich Michael bei der Beerdigung seiner Mutter Emmi Ostermann getroffen.
    Es tut mir leid um ihn.

  4. Liebe Familie Ostermann,
    Ich komme aus Frankreich und ich habe von kurzem auf Youtube das Lied „Wo du Hingehst…“ gehört :so bewegend.
    Ich habe auch in Internet die Noten gesucht ohne Erfolg.
    Wo könnte man diese erhalten oder kaufen?, ich hätte auch grosse Interesse.
    Mit musikalischen und herzlischen Grüßen
    Jean

  5. Ich denke immer noch viel an Clemens. Er war einer von drei Bassisten, mit denen ich als junge Musikerin musiziert habe, die alle nicht mehr leben. Ihn kannte ich am allerwenigsten von allen, wenn auch besser als flüchtig, doch war er einer dieser Menschen, deren Anwesenheit mich zuverlässig glücklich machte. Fast wollte ich hinzufügen – grundlos – doch das wäre fatal daneben. Er war einfach wer er war, und neben ihm und mit ihm konnte ich sein wie ich war,- er war ein grossartiger Mensch und die Momente, die ich mit ihm geredet, gelacht und gealbert habe über Banalitäten, waren so un-banal. Es waren Momente von Echtheit, Spass und Begegnung. Ich bin so dankbar dafür, dass ich ihn kannte und immer noch traurig darüber, dass er fehlt. Ich werde ihn niemals vergessen.

  6. Liebe Familie Ostermann,
    sehr gern würde ich bei einer Trauung das Lieb „Wo du hingehst..“ von Michael Ostermann singen. Leider kann ich die Noten nirgends finden. Können sie eventuell helfen?
    Herzlichen Dank für ihre Antwort im Voraus,
    ihr Udo Roestel

    • Lieber Udo Roestel,

      wahrscheinlich ist die Trauung jetzt auch schon vorbei, entschuldigen Sie die späte Antwort…falls Sie trotzdem noch Interesse haben, kann ich Ihnen das Lied gerne mailen.

      Viele Grüße, Ruth Ostermann

  7. Jan Roschinsky

    Liebe Familie Ostermann,
    wie die Vorschreiber sind auch wir auf der Suche nach den Noten der 12 geistlichen Gesänge. Gibt es im Moment einen Verleger der diese anbietet oder können sie uns eine Quelle nennen?
    Viele Grüße aus unserer Hochzeitsvorbereitung,
    Familie Roschinsky

    • Liebe Familie Roschinsky,
      entschuldigen Sie die späte Antwort.
      Die Noten werden nicht verlegt, ich kann Ihnen aber von dem Lied „wo du hingehst“ eine Kopie zukommen lassen. Falls es noch aktuell ist, melden Sie sich doch über meine Mailadresse ruthiee@web.de! Liebe Grüße, Ruth Ostermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.