Vita der Mezzosopranistin Merit Ostermann

Die Mezzosopranistin Merit Ostermann wuchs in München auf.

Nach einem abgeschlossenen Musicalstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding studierte sie klassischen Gesang bei Frau Prof. Sylvia Greenberg an der Hochschule für Musik und Theater in München. 

Sie ist Stipendiatin des deutschen Bühnenvereins.

Bevor sie sich ausschließlich dem klassischen Gesang widmete stand Merit Ostermann professionell als Jazzsängerin, Musicaldarstellerin und Schauspielerin auf der Bühne, u.a. mit Christoph Maria Herbst und arbeitete mit Regisseuren wie Jochen Schölch oder Gil Mehmert.

Nach Beendigung ihres Gesangsstudiums in der Meisterklasse gastierte die Opernsängerin u.a. am Gärtnerplatztheater, bei den Orff-Festspielen in Andechs, in Freiburg, Gießen und Salzburg.
Bei Naxos erschien die Aufnahme von Johann Simon Mayrs Oratorium “David in spelunca Engaddi” unter der Leitung von Franz Hauk.

Sie arbeitet mit Dirigenten wie Marc Piollet, Leo Hussain, Zolt Hamar, David Stahl, Bruno Weil, Sebastien Rouland, Franz Hauk, Michael Schneider, Markus Huber und Regisseuren wie Hellmuth Matiasek, Gerd Heinz, Renate Ackermann, Markus Bothe, Michiel Dijkema, Konstanze Lauterbach und Philippe Arlaud.

Gesungene Partien sind u.a.:

  • Rosina, Cenerentola, Giulio Cesare, Ottavia (Poppea)
  • Dorabella, Marcellina,
  • Octavian, Hänsel, Komponist
  • Carmen, Conception (L´Heure Espagnole), Maddalena, Ciesca (Schicchi),
  • Schöne Helena, Rösselwirtin

Auch als Lied- und Konzertsängerin ist sie rege tätig.

Seit der Spielzeit 09/10 ist sie festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

One Comment

  1. Liebe Merit,
    gestern habe ich mit Thomas de Vries von Ihnen gesprochen und Suie können sich sicher auch an Alexandra Seefisch erinnern, meine Tochter. Nun, gerne würde ich Sie einmal anfragen, ob Sie für
    kleine Opernprogramme oder Liederabende zur Verfügung stehen würden.
    Würde mich freuen, von Ihnen zu hören, herzlichst, Ihre Ulli

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>